Schlagwort-Archive: Aussprache

Aussprache trainieren mit Zungenbrechern

©Mardre - fotolia.com

Alle, die im Alltag viel sprechen, benötigen eine leistungsfähige Stimme.  Wer möchte sich schon mit jemandem unterhalten, den man nur schlecht versteht, weil er undeutlich spricht? Eine korrekte Aussprache ist daher unabdingbar und nicht nur im Englischunterricht wichtig.

Um möglichst ausdruckstark und sympathisch in Gesprächen, am Telefon oder bei einem Vortrag zu wirken, benötigst du viel Übung. Dabei helfen dir die guten alten Zungenbrecher, die eigene Stimme zu stärken und nach einiger Zeit deine Aussprache zu verbessern.

Wie gefallen dir diese Beispiele?

  • Fischers Fritze fischt frische Fische.
  • Wenn Grillen grillen, grillen Grillen Grillen.
  • Brautkleid bleibt Brautkleid, und Blaukraut bleibt Blaukraut.
  • Ein plappernder Kaplan klebt klappbare Papp-Plakate.
  • Zwei Ziegen zogen zehn Zentner Zucker zum Zoo.
  • In Ulm, um Ulm und um Ulm herum.
  • Sechsundsechzig sächsische Schuhzwecken Weiterlesen

Englisch lernen mit Podcasts

©AndreasBerheide - fotolia.com

Heute habe ich einen Linktipps für alle, die Englisch lernen oder besser sprechen möchten: ein Vokabel- und Aussprachetraining mithilfe von kleinen Hörübungen per Podcast. Inzwischen hat Michael Meinhardt schon die 37. Folge veröffentlicht, dieses Mal ein kleines Gespräch zum Thema Kleidung. Und da macht es mir direkt Spaß zuzuhören! Ich bin gespannt auf Eure Meinungen!

Es sind nämlich jeweils nur ganz kleine Episoden zum  Thema zu hören, die es aber in sich haben. Denn es werden in den Dialogen britische und amerikanische Ausdrücke und natürlich auch deren korrekte Aussprache vorgestellt. Wusstest du, dass die Amerikaner für eine „lange Hose“ den Begriff „pants“ verwenden, während die Briten dieses Kleidungsstück mit dem Wort „trousers“ bezeichnen?

Nach diesem kleinen Gespräch erklärt Michael sehr klar und anschaulich die Bedeutungen der Begriffe. Sehr schön ist es, dass du das Gespräch und die Wörter mitlesen kannst, wenn du es denn möchtest. Lesen und gleichzeitig hören – zumindest in einem zweiten Schritt – steigert den Lerneffekt noch.

Zu hören sind die Podcasts, die übrigens sehr gut gesprochen werden, am PC mit einem normalen Player. Es ist aber auch möglich, die Hörbeispiele mit dem iPhone- oder iPad-Player zu hören.

Und hier kommt endlich der Link: www.englischfuerdich.de

%d Bloggern gefällt das: