Warum ein Krimi gelb ist …

© Ben - Fotolia.com

Ab und zu krame ich in Textarchiven und finde Texte, die ich einmal selbst verfasst und veröffentlicht habe – meistens auf dem Portal „Ratschlag24.com“. In unregelmäßigem Abstand veröffentliche ich hier einige davon:

Das ist interessant: Die Farbe Gelb hat vielerlei Bedeutungen. Es ist die Farbe der Sonne, der Weisheit und der Erleuchtung. Sie besitzt aber zugleich etwas Unheimliches, ja Überirdisches wie im Zauberer von Os.

Gelb löst ambivalente Gefühle aus. Man spricht von der gelben Gefahr, der yellow press; aber auch der kostbare Safran und die Simpsons, Bachs Sonate oder Haydns Streichquartette sind „gelb“. Gelb war die Trauerkleidung im Alten Ägypten, yellow pills oder submarines machen dagegen „high“. Beim großen Gatsby galt die Farbe als Symbol der Schnodderigkeit, in Tibet wird ein gelber Schirm gar als Glückssymbol angesehen.

Überdies war Gelb die Farbe des chinesischen Kaisers: Nur er allein durfte Gelb tragen – zu Ehren der göttlichen Sonne.

Vielleicht ist das der Grund, warum Raymond Chandler einen seiner Krimis mit dem Titel „Der König in Gelb“ versah. Der ist ein alternder Jazztrompeter namens Leopardi. Vielleicht gibt es auch eine profanere Erklärung für diese Wahl. Sie kommt aus dem Italienischen: „Ich lese ein Gelbes (un giallo)“ heißt so viel wie „einen Krimi lesen“, denn Krimis verfügen dort über einen gelben Buchrücken.

Der Krimi von Raymond Chandler verfügt zudem über alle Zutaten, die einen amerikanischen Krimi ausmachen.

Man nehme:

• ein nicht so ganz luxuriöses Hotel: das Carlton mit zwei Drittel Dauergästen,
• eine Nacht,
• einen Hausdetektiv namens Steve Grayce, dessen Aufgabe es ist, für Ruhe zu sorgen,
• die Hauptperson, den König in Gelb namens Leopardi,
• der mal wieder nachts mitten auf dem Hotelflur eine Jamsession veranstaltet, womit das Unglück seinen Lauf nimmt.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieser Text von Gisela Behrendt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: