Archiv für den Tag 2. Oktober 2011

Drei Vokabeln täglich lernen

©Wichittra Srisunon Fotolia.com

Letztens fragte mich ein Mädchen aus einer 5. Klasse, das Schwierigkeiten hatte, sich neue Wörter zu merken: „Wie lange muss ich denn noch Vokabeln lernen?“ Tja, da muss man als Lehrerin schon feinfühlig erklären, dass diese Tätigkeit im Fremdsprachenunterricht nie aufhört. Sorry, kein Weg führt um das tägliche Lernen herum! Aber wenn du herausgefunden hast, wie du persönlich am besten lernst (und die Wörter behältst), geht es schon viel besser.

Wie viele Wörter solltest du kennen? In der Regel geht man von einem aktiven Grundwortschatz von etwa 2.000 Wörtern aus. Wenn man die behrrscht, kann man sich schon an alltäglichen Gesprächen auf Englisch beteiligen. In der Mittelstufe hat man 4.000 Wörter gelernt, während in der Oberstufe noch einmal 2.000 dazukommen.

Sieht man sich diese Zahlen an, bekommt man fast einen Schrecken und fragt sich: „Das soll ich wirklich alles lernen?“ Keine Angst, denn niemand verlangt von dir, eine Sprache in Weltrekordzeit zu lernen. In der Schule hast du dafür einige Jahre Zeit. Weiterlesen

Advertisements

Lesen macht schlau!

Heute möchte ich den Verein Mentor-Leselernhelfer e.V. vorstellen. Das ist eine Initiative von Freiwilligen zur Förderung der Lese- und Sprachkompetenz der unter 16-Jährigen.  Welche Ziele die Mitglieder an inzwischen 40 Standorten (auch am Niederrhein, z.B. in Dinslaken) haben, beschreibt am besten das folgende Zitat:

61 Prozent aller fünfzehnjährigen Jungen haben noch nie aus eigenem Antrieb ein Buch gelesen. Das wollen wir ändern. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: